Was ist Shiatsu?

 

Shiatsu ist eine alte Heilkunst, deren Wurzeln in der traditionellen chinesischen Medizin liegen. Diese ganzheitliche Körpertherapie wurde in Japan entwickelt und fortan in der westlichen Welt weiterentwickelt. Die Philosophie baut auf einem ganzheitlichen Verständnis von Mensch und Natur auf und beruht auf der Existenz einer Lebensenergie im Menschen, welche in Energiekanälen, den Meridianen, fliesst und die körperlich – geistig – seelische Befindlichkeit beeinflusst. Shiatsu hat das Ziel die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen und aktivieren.
 
Durch sanften tiefwirkenden Druck mittels Daumen, Händen, Ellbogen und Knien entlang den Meridianen wird der Energiefluss angeregt. Es können Blockaden gelöst werden, die sich als Verspannungen, Steifheit und Schmerzen im Körper ausdrücken oder sich als emotionale Verstimmungen auswirken.